ER begleitet dich

Beim Empfang lieber Karten spürt der Jubilar, dass Menschen an ihn denken. Die Geburtstagswünsche lauten: Gesundheit, Freude und ein langes Leben! Aber was lässt sich über die gängigen Glückwünsche zum Geburtstag hinaus mithilfe einer christlichen Geburtstagskarte sonst noch zum Ausdruck bringen. Man kann zum Beispiel gemeinsame Erinnerungen aufleben lassen und dabei braucht man sich nicht auf glückliche Momente zu beschränken. Gerade auch die Tatsache, dass weniger schöne Phasen im Leben nicht verdrängt werden, lässt eine tiefe Freundschaft erkennen.

Das lässt sich zum Beispiel folgendermaßen in Worte fassen:

Du bist schon ein Stück des Weges gegangen,

durftest Freude erleben, auch traurige Tage liegen hinter dir.

Dazu passt ein solches Motiv von einem Weg:

Berge, die man überwunden hat

Worte der Zuversicht, die einen Menschen aufrichten können

Diesen Gedanken kann man dann fortführen:

Was auf dich wartet kann niemand dir sagen.

Nur so viel: Sei behütet! Zu diesen Wünschen passt Psalm 37,4

Habe deine Lust am Herrn,

der wird dir geben, was dein Herz wünscht

grüße ich dich herzlich.

Geh deinen Weg mit Zuversicht

und vertrau auf die Führung Gottes.

Denn ER ist bei dir , wohin du auch gehst.

Vom Sonnenaufgang bis zu ihrem Untergang

begleite ER dich, und des Nachts wache ER über dich.

Diese zuversichtlichen Worte sind übrigens nicht nur am Geburtstag eine Wohltat, die inspiriert und ermutigt.

Tröstliche Worte in bangen Zeiten

Ein Geburtstag ist ein oft ein Tag, an dem man über das eigene Leben sinniert. Das führt nicht immer zur Positivität. Manchmal werden dadurch auch Zukunftsängste wach, Zweifel beginnen zu nagen und manchmal kommen darüber hinaus  Gefühle der Reue auf. Bei solchen Befürchtungen und Selbstzweifeln schafft Psalm 4,9 beruhigende Gewissheit:

Ich liege und schlafe ganz mit Frieden ,

denn du Herr hilfst mir, dass ich sicher wohne.

Denn ER schläft und schlummert nicht.

Eine christliche Geburtstagskarte kann als solche bereits ein tolles Geschenk sein. Gerade wenn man selbst nicht immer die richtigen Worte finden kann, hilft einem Gottes Wort. Mithilfe der Bibel können Sie Mitmenschen den Halt bieten, nach dem sie sich sehnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.